Termine

Vergangene Veranstaltungen »

Google-Kalender als XML, ICAL oder HTML.

Wann und wo

Die Spielenachmittage finden normalerweise sonntags von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr in den Vereinsräumen vom Bürgerhaus Haar (über dem Gasthof zur Post, Seiteneingang links) statt.

Presse

Aktuelle Spieleforschung in Deutschland – ein Ein- und Ausblick

Anläßlich des 30. Europäischen Planspielforums am ZMS – Zentrum für Managementsimulationen in Stuttgart hatte ich die Gelegenheit zum Austausch mit Maximilian Knogler von der TUM School of Education der Technischen Universität München. Dort forscht er u.a. im Themenfeld Kompetenzaufbau durch Einsatz von Planspielen im schulischen Bereich. Für seine wissenschaftliche Evaluation von Motivationsaspekten beim Erleben von Planspielen erhielt er im Juli 2015 den Deutschen Planspielpreis in der Sonderkategorie Dissertationen. Nach der Preisverleihung sprach ich mit ihm über den Preis, seine Arbeit und die verbleibenden schwarzen Flecken in der Forschungslandschaft. Nachzulesen unter:

„Einen Preis bekommt man nicht alle Tage“ – Interview mit einem Preisträger des Deutschen Planspielpreises 2015

Wer sich darüber hinaus dafür interessiert, welche Bandbreite an Inhalten, Themen und Formaten durch Planspiele abgedeckt werden, wird auf der Seite des ZMS der Dualen Hochschule Stuttgart fündig. Anhand der zahlreichen Beiträge und Literaturverweise auf aktuelle Forschungs- und Praxisprojekte zum Thema Spielen und Lernen wird deutlich, wie sehr die so unterschiedlich erscheinenden Spielewelten der Planspiele, Gesellschaftsspiele, Computer und Serious Games letztendlich doch miteinander vernetzt sind und sich gegenseitig befruchten können.

Andrea Heinecke

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>